Warnung vor Angebotsfallen – IPL-Haarentfernung hat ihren Preis

Natürlich möchten viele Glättefanatiker möglichst einfach, schnell und preisgünstig ihre überschüssigen Härchen loswerden. Zunächst ist dieser Wunsch berechtigt sowie mit der modernen Technologie durchaus vereinbar. Allerdings gibt es gewisse Grenzen, derer man sich bewusst sein sollte. Finger weg also von trügerischen Billig-Offerten und gefährlichen Laien-Behandlungen im Zusammenhang mit der IPL-Technologie!

Zuerst eine kurze Erklärung, wobei es sich bei der IPL-Methode überhaupt handelt. Die Frau und der Mann von heute brauchen für ein gutes Körpergefühl eine gewisse Pflege, zu der auch die regelmäßige Haarentfernung gehört, sei es bei der Dame in der Bikinizone oder im Achselbereich oder bei den Herren im Gesicht. Ästhetik und Wellness spielen in unserer Gesellschaft eine zunehmend größere Rolle, sodass auf dem Gebiet der Haarentfernung nach möglichst unkomplizierten Methoden gesucht wird. Hier kommt das IPL-Verfahren ins Spiel.

Intense Pulsed Light, eine hochenergetische Haarentfernungsmethode

IPL heißt so viel wie intensiv gepulstes Licht oder intense pulsed light und ist eine hochenergetische Haarentfernungsmethode, die zwar vergleichbar mit der Laserepilation ist, aber nicht ganz identisch. Auch hier werden die Haarwurzeln geschädigt, sodass keine neuen dunklen Härchen mehr nachwachsen können. Der Unterschied: Nicht nur eine einzige, bestimmte Wellenlänge des Laserlichtstrahls kommt zum Einsatz, sondern das gesamte Spektrum, wobei der Wellenlängenbereich aus Sicherheitsgründen eingeschränkt wird.

Außerdem heißt es, dass IPL-Geräte noch schwieriger in ihrer Bedienung sind als herkömmliche Laser-Gerätschaften. Aus diesem Grund ist absolute Vorsicht geboten, damit es nicht zu Verbrennungen oder sonstigen Schädigungen des Hautgewebes kommt. Zwar besitzen die neuartigen IPL-Geräte ein integriertes System, das die Haut kühlt, dennoch ist äußerste Vorsicht geboten, vor allem mit selbst im Handel erworbenen IPL-Geräten zur heimischen Verwendung oder der Behandlung durch nicht medizinisch geschultes Personal. Die Devise lautet also: Informieren Sie sich nicht nur darüber, ob die Ausstattung zeitgemäß und geprüft ist, sondern auch ob die Person, die die Therapie vornimmt, eigens dafür ausgebildet ist.

Eine hautgerechte, medizinisch unbedenkliche Behandlung will sich allerdings auch etwas kosten lassen. Deswegen sollten Ihre persönlichen Alarmglocken schrillen, wenn Ihnen ein Angebot unfassbar günstig erscheint. Das kann ein seltener Glücksfall sein, könnte sich aber auch als gefährliche Katastrophe für Ihre Haut und Ihr Wohlbefinden entpuppen. Abweichungen von den Standardpreisen sind von daher ein Kennzeichen für einen Laien, der sich eine goldene Nase verdienen will.

Berechtigt ist nun die Frage, wie viel eine IPL-Behandlung in der Regel kostet. Pauschal kann dies nicht beantwortet werden, da es zum einen regionale Unterschiede gibt, zum anderen hängt der Preis von der Größe der zu behandelnden Hautpartie ab. Im Folgenden sollen aber einige Richtwerte angegeben werden, um Sie für eine reelle Einschätzung zu wappnen:

Hypertrichose-Patienten aufgepasst: In den meisten Fällen zahlt die Krankenkasse

Es sei gesagt, dass die Haarentfernung mit dem IPL-Verfahren für den Otto-Normalbürger landläufig als wenig erschwinglich gilt. Personen mit Hypertrichose, also einer krankhaften Überbehaarung des Körpers oder gewisser Körperstellen haben jedoch gute Chancen auf eine Unterstützung durch die Krankenkassen. Dies gilt nicht für Personen mit einem „normal“ behaarten Körper. Fakt ist: Pro Sitzung darf mit 80 bis 600 Euro gerechnet werden, je nachdem, ob es sich um eine Enthaarung der Oberlippe bis hin zu einer Komplettenthaarung der Beine handelt. Eine erfolgreiche Therapie ist im Normalfall nach sechs bis zehn Sitzungen abgeschlossen. Beachten Sie auch, dass Folgebehandlungen preisgünstiger sein können.

Fazit: Behalten Sie im Hinterkopf, dass Qualität sich auch in diesem Fall etwas kosten lässt. Mit hanebüchenen Versprechungen, veralteten Geräten und zweifelhaften Kosmetikern tun Sie sich keinen Gefallen, sondern gefährden Ihre Haut und Ihre Gesundheit. Nur eine ordnungsgemäße Behandlung hat langfristig den gewünschten Effekt, und zwar den einer permanent glatten Haut.

Von |2018-11-13T14:28:29+00:0013.11.2018|News|Kommentare deaktiviert für Warnung vor Angebotsfallen – IPL-Haarentfernung hat ihren Preis
Datenschutzinfo